CASTELLO DEL POGGIO

ANBAUGEBIET
Die Gutsrebflächen liegen vollständig im Monferrato Astigiano, mit 80% der Weinberge im Territorium der Gemeinde Portacomaro und 20% in Costigliole d’Asti.

Bitte informieren Sie sich durch einen KLICK über die Produkte des Weingutes CASTELLO DEL POGGIO:

Sortimentsliste des Weingutes CASTELLO DEL POGGIO

Das komplette Sortiment mit detaillierten Produktbeschreibungen


Das Monferrat ist ein für seine generösen Weine bekanntes Stück Piemont, das mit der ständigen Wechselfolge von Rebbergen, Wäldern, Feldern und Hügeln, die sich neben der Form sogar durch die Farbe der Erde voneinander unterscheiden, keiner anderen Weinbauregion ähnelt.
DAS WEINGUT
Der Name stammt von dem die Ländereien überragenden, bewehrten Herrenhaus des Adelsgeschlechts der Buneis. Der nördliche Abschnitt der Gütereien wird noch heute im Dialekt als ‘Val del Temp’ bezeichnet, da der Templerorden einst vor Ort Besitztümer sein eigen nannte, wie die einzige schriftliche Überlieferung über die mittelalterliche Geschichte des Asti-Gebiets, der Codex Astensis, dokumentiert. Der letzte Nachkomme der Familie Buneis vererbte im XVIII. Jahrhundert das Gut an den Bischof von Acqui, der sich hier gerne im Sommer Ruhe gönnte.
KLIMA UND BÖDEN
Das typische, von starken saisonalen sowie Tages/Nachttemperaturschwankungen geprägte Kontinentalklima steht unter dem Einfluss der Meeralpen und der Ligurischen Apenninen als Barriere gegen eindringende Winde aus südwestlicher Richtung. Man verzeichnet eine relativ beträchtliche Luftfeuchtigkeit ebenso wie regelmäßige Schneefälle und Sommergewitter. Die Schlick-Lehmböden lockerer Textur bildeten sich während älterer Stufen: Astian-Sandgestein und Lugagnano-Lehm.
DIE WEINBERGE
158 der insgesamt gutseigenen 174 Hektar stehen in Portacomaro und in der Lokalität Santa Margherita di Costigliole d’Asti unter Reben. Als Erziehungsform wurde das seit altersher in allen Weinbauzonen des Piemonts bevorzugte Guyot-Spaliersystem angewandt.
ANBAUTECHNIKEN
Die auf ein vegetatives-produktives Gleichgewicht als Garantie für Weine mit Spitzenqualität ausgerichteten Anbautechniken haben zu der Entdeckung beigetragen, dass den Gutsweinbergen neben ihrer bestätigten Berufung für die Produktion von roten Gewächsen auch eine ausgeprägte Eignung für Weiß- und Schaumweine innewohnt.
REBSORTEN UND WEINE
Moscato d’Asti DOCG und vier Weine mit DOC-Appellation: Barbera d’Asti, Grignolino d’Asti, Dolcetto Monferrato, Brachetto Spumante.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren